Kirchliche Trauung (11.09.1999)

Die Ballons

Eine besondere Überraschung hatten sich unsere Trauzeugen für uns als erste Attraktion des Abends ausgedacht: Alle Gäste wurden ins Freie gebeten und bekamen einen Luftballon mit einem Zettel und einer Wunderkerze als Anhäger in die Hand.

     

Wir haben geheiratet, am 9.9.1999 !

  Zu diesem Anlaß möchten wir unsere Grüße und Freude in die ganze Welt  
  schicken. Wenn Sie uns ebenfalls eine Freude machen möchten, uns Glück  
  wünschen möchten und bereit sind eine Briefmarke zu opfern würden wir uns  
  sehr über eine Karte von Ihnen freuen. Schicken Sie diese Karte einfach an die  
  unten angegebene Adresse.  
  Vielen Dank und viele Grüße aus Aachen.  

We got married on 9/9/1999 !

  This is reason enough to spread out our hapiness and greetings into the world.  
  If you want to share our luck, please send a card to the following address. We are  
  looking forward to receive your greetings.  
  Thank you and hello from Aachen, Germany.  

  Ilona & Guido Gehlhaar  
  Richrather Str. 35  
  40764 Langenfeld  
  Germany  


Alle Gäste sollten die Wunderkerze anzünden und dann die Ballons fliegen lassen, was wunderschön am Himmel aussah:

Während Ilona noch völlig begeistert und verzückt den Ballons nachsah (siehe unten), schnappten sich Franca und Dirk Guido, schleiften ihn zu den parkenden Wagen (ohne dass Ilona etwas davon mitbekam) und entführten ihr kurzerhand.

Von den Ballons haben wie übrigens nach Rückkehr von unserer Hochzeitsreise noch etwas gehört. Wir haben tatsächlich drei Rückantworten mit ganz lieben Briefen bekommen:

Zurück
© 06.11.1999, 22:00 Uhr, Ilona Gehlhaar (sunnie), Guido Gehlhaar (Steinmaus)